Montag, 19. Dezember 2016

Dickerchen

Statt Hausschuhen trage ich am liebsten Dickerchen - die sind bequem und halten warm :)

Und mit den Dickerchen ist es wie mit den Socken: Man kann nie genug davon haben ;)

Hier meine neuesten Dickerchen:


Paar Nummer eins habe ich mit Sockenwolle aus zwei unterschiedlichen Cochenille Färbungen gestrickt.

Ich finde es immer wieder interessant, wie die "neue Farbe" beim stricken entsteht.

In der Socke finde ich die Farben viel harmonischer als bei den beiden einzelnen Knäueln....






Paar Nummer 2 ist mit doppeltem Faden aus Sockenwolle gestrickt, die ich erst mit Ackerschachtelhalm solar gefärbt habe - gelb halt....
... und dann mit Indigo überfärbt habe :)


Kommentare:

  1. Du kannst also wieder Stricken. Da bin ich ja beruhigt
    Gerade versuche ich mich im Maschinenfilze, und habe mir da mal solche Pötte gestrickt. Mal sehen, ob ich damit zufrieden bin...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stricken geht wieder gut :)

      Ans Blending Board traue ich mich nicht so wirklich - die Haut an den verbrannten Fingern ist halt noch recht dünn und damit möchte ich nicht über die Haken "kratzen"

      Viel Spaß mit deinen Puschen :)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen
  2. Richtig schöne Socken. Ich mag die als Hausschuhe auch gerne. :) Ich finde es auch spannend, was für eine neue Farbe heraus kommt. So ganz sicher kann man sich da nie sein, so wie es am Ende wirkt.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diesen Überraschungseffekt :)

      Zur Zeit stricke ich braune Dickerchen - beide Knäuel habe ich zuvor mit grünen Walnussschalen gefärbt - da gibts leider keine Überraschung....

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen