Montag, 25. Mai 2015

Quak, quak...

Beim stöbern im www habe ich kleine gestrickte Enten gefunden - die "musste" ich natürlich unbedingt nachstricken:


Die Enten habe ich aus pflanzen gefärbter Sockenwolle mit Nadelstärke Nummer 2 gestrickt: 

linke Ente: Cochenille
rechte Ente: Krapp
Füße und Schnäbel: Färbekamille

Wahrscheinlich werden diese Enten zu Schlüsselanhängern umfunktioniert.

Sie sind gerade mal 8,5 cm lang,
vom Schnabel bis zum Fußende gemessen.


Hier im Schaf wächst eine Färbepflanze:


Das ist eine von mehreren Färbetagetes, die ich mir selbst gezogen habe.


Und für Bernd habe ich Stinos gestrickt


In grau mag er sie am liebsten.

Und deshalb sind die nächsten grauen Socken auch schon angenadelt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen