Montag, 21. Juli 2014

Und das Färbefieber nimmt kein Ende :)


Draußen stehen noch ein paar neue Färbungen - ich bin schon auf meine Johanniskrautfärbungen gespannt....

... und hier drinnen sind ein paar Färbungen getrocknet. Dank Regenwetter muss die Wolle zur Zeit hier im Haus trocknen und es gibt auch nur "Drinnenfotos" von der bunten Pracht.



Hier eine Färbung mit Cochenille:


Links ein Kammzug südamerikanische Merinowolle, rechts Sockenwolle

Ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich unterschiedliche Wollen Farbe annehmen - der Kammzug und die Sockenwolle stammen aus einem Eimer..


Ich liebe Krappfärbungen - beziehungsweise, die daraus entstandenen Farben:


Links: Kammzug BFL
Mitte: Sockenwolle
Rechts: Kammzug südamerikanische Merinowolle

Diese Färbungen sind aus unterschiedlichen Gläsern und die rechten Kammzüge sind bereits der zweite Zug aus einer anderen Krappfärbung


Mit den grünen Nussschalen der Walnuss färbe ich auch immer wieder gerne - dies ist bereits der zweite Zug:



Zum Schluß zeige ich euch Färbungen mit Stockrosen:


Links ein Kammzug BFL mit Stockrosenblüten, die ich beim Spaziergang gefunden habe
Rechts Sockenwolle mit Blüten der schwarzen Stockrose aus meinem Garten



Freitag, 18. Juli 2014

Loop und kleiner Halswärmer aus pflanzengefärbter Sockenwolle

Nicht nur das Färben der Wolle macht Spaß, das verstricken der selbst gefärbten Wolle macht mindestens genau so viel Spaß.

Aus Sockenwolle, die ich mit grünen Nussschalen vom Walnussbaum gefärbt habe, habe ich einen Loop gestrickt.

Ein Tragefoto:



Zwei  Fotos, auf denen man Muster und Farbe besser erkennen kann:





Aus einem Rest Sockenwolle, die ich mit Krapp gefärbt habe, ist ein kleiner Halswärmer zum knöpfen entstanden - leider lässt er sich nicht so gut fotografieren wie der Loop:

Ein Tragefoto:



Und ein Liegefoto:


Euch allen einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende :)

Mittwoch, 16. Juli 2014

Allerlei Gefärbtes

Die Färberei macht immer noch Spaß :)

Kaum, dass ich ein Glas leer mache, fülle ich es auch schon wieder mit was Neuem :)

Und so sehen meine neuesten Färbungen aus:

Krappfärbung:

Links: Ein Strang Sockenwolle
Rechts: Kammzug BFL


Färbung mit grünen Nussschalen:

Kammzug BFL


Färbung Blutpflaume - Laub und Rinde:

Kammzug amerikanische Merinowolle 


Sockenwolle


Fuchsschafwolle


Färbung mit wilden Malven:

Kammzug amerikanische Merinowolle
Sockenwolle

Ich habe noch eine Färbung mit Wildmalven angesetzt - da habe ich Essig Essenz dazu gegeben und das Ganze sieht zur Zeit rosa/lila aus...


Bei ganz vielen Färbungen habe ich noch ein paar Kid Mohair Löckchen dazu gegeben - hier ein paar Lockenfotos:








Bei allen Färbungen habe ich die Wolle mit Kaltbeize vorbehandelt.

Ach ja, draußen stehen noch ein paar Gläser / Eimer mit Wolle und bunter Farbe :)

Donnerstag, 10. Juli 2014

Mein Erstlingswerk - eine Tasche

Letztes Jahr im August habe ich mir einen gebrauchten Kircherwebrahmen W 100 mit Untergestell gekauft.

Zubehör ist auch reichlich vorhanden.

Dieses Jahr war ich zu Anne, eine ausgebildete Weberin und sie hat mir gezeigt, wie ich damit weben kann.

Gewebt habe ich den Körper für eine Tasche und Beate war so lieb und hat mir die Tasche fertig genäht.

Und so sieht mein erstes Webstück fertig zusammen genäht aus:


So ganz leicht lässt sich die Tasche gar nicht fotografieren...

... deshalb gibt´s halt ein paar Fotos mehr ;)





Den Körper habe ich aus Fuchsschafwolle gewebt - die Wolle habe ich mit Rotholz gefärbt.

Den Taschendeckel habe ich aus Supercoils gewebt - Milchschafwolle mit Krapp gefärbt

Hier ein paar Details:

Meine geliebten Glöckchen


und Pailetten


Ich bin total stolz auf mein Erstlingswerk - schade, dass ihr mich nicht strahlen sehen könnt :)



Sicherlich werde ich noch mehr weben, aber erst einmal ist wieder färben angesagt. Ich war heute Färbenachschub besorgen:


Eine Hundebox voll mit Blutpflaumenlaub und Ästen. Die Gemeindearbeiter waren mit dem Schneiden der Gehölze zugange und ich durfte mich bedienen :)

Mittwoch, 9. Juli 2014

Buntes gegen das triste Wetter :)

Wenn ich raus schaue, sieht es sehr nach Herbst aus - Regen, Regen, Regen....

Der Regen ist wirklich nötig, aber als ich heute mittag draußen war, hatten wir gerade mal 10° C.

Das passt nicht wirklich zum Sommer :)

Ich habe ein wenig gefärbt und auch gesponnen:


Solarfärbung mit Blutpflaume:


Der linke Strang  Wolle ist Fuchsschafwolle, gefärbt mit der Rinde von der Blutpflaume.

Der rechte Strang Wolle ist Sockenwolle, gefärbt mit dem Laub der Blutpflaume.

Beide Farben gefallen mir sehr.


Solarfärbung mit Schafgarbe:


Das ist ein Strang Sockenwolle, den ich mit Schafgarbe gefärbt habe.

Die Schafgarbe wächst hier im Garten und wuchert zu sehr...

... zum Färben ist sie echt genial :)


Solarfärbung mit Salbei:



Das ist ein Strang Fuchsschafwolle, den ich mit Salbei gefärbt habe.


Die Solarfärbung hat beim Salbei auf jeden Fall den Vorteil, dass im Gegensatz zum Färben auf dem Herd, nicht das ganze Haus nach Salbei stinkt :)



Auf dem Schwabsburger Wollfest habe ich mir handgefärbte BFL vom Wiesensalat zum spinnen gekauft.

So sieht die fertige Wolle aus:



Ich weiß auch schon, mit welcher Wolle sie zusammen verarbeitet wird - schaut euch mal das schöne Paar an :)


Links die Wolle vom Wiesensalat und die rechte Wolle habe ich gefärbt: BFL mit Blauholz 

Und so sehen die Reste von der Spule aus, wenn sie miteinander verzwirnt sind:




Und was macht Rasputin bei dem ach so unfreundlichen Wetter?


Sonntag, 6. Juli 2014

Färben und stricken

Aus meiner mit Salbei gefärbten Sockenwolle habe ich noch ein Paar Sneakersocken gestrickt:


Da auch noch 2 Paar Socken die Wolle noch nicht ganz aufgebraucht war, habe ich halt noch eine Mini Socke als Schlüsselanhänger daraus gestrickt:


Bei meinen recht kleinen Füssen reicht so ein Strang Wolle meist für ein Paar normale Socken und ein Paar Sneakersocken :)


Unser Nussbaum verliert nicht viele Nüsse, aber ich habe da noch eine Quelle für Nussschalen gefunden ;)

Und so sehen mein 2. Strang Sockenwolle und ein paar Löckchen aus, die ich mit grünen Nussschalen draußen in der Sonne gefärbt habe:


Eine Färbung mit Nussschalen habe ich noch angesetzt, dann ist die Nussschalenzeit wohl vorbei...

Euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche :)

Freitag, 4. Juli 2014

Tauschen, spinnen, färben....

Von der lieben Jana habe ich einen ganz tollen Kammzug bekommen.


Weil ich aus dem Post herausgelesen habe, dass ihr der Kammzug so gut gefällt, habe ich ihr einen Teil davon versponnen zurück geschickt:



Eine Kette aus Supercoils :)

Vielen lieben Dank für den tollen Kammzug - ich glaube ich mache mir auch noch so eine Kette...


Das Färbefieber nimmt kein Ende ;)


Links im Foto ein Strang Sockenwolle mit Färberkamille gefärbt.

Rechts im Foto ein Strang Sockenwolle mit Laub von der Blutpflaume gefärbt.

Diese Farben sind sehr intensiv, aber die Löckchen, die mit im Glas waren, haben fast gar keine Farbe angenommen - woran das wohl liegen mag?



Die Samen für die Färberkamille habe ich letztes Jahr von Anke im Tauschpaket bekommen - danke dir dafür.

Letztes Jahr war die Pflanze noch recht klein, aber dieses Jahr werden die Blüten für mindestens 3 Färbungen reichen :)



Letztes Jahr habe ich meine erste schwarze Stockrose gesät und dieses Jahr blüht sie zum ersten mal:


Die verblühten Blüten entferne ich und trockne sie zum färben.


Und nun noch ein Blick auf unseren Walnussbaum:


Mit den grünen Schalen davon habe ich bereits gefärbt, eine Färbung ist am trocknen und ich habe noch ein paar runter gefallene Nüsse zum nächsten Färben angesetzt.

Vorne rechts im Foto ist Schafgarbe - auch davon habe ich eine Färbung angesetzt :)


Dienstag, 1. Juli 2014

Färben, stricken und....

Unkraut jäten ist nicht unbedingt das, was mir besonders viel Spaß macht.

Aber, wenn ich mit dem Kraut färben kann, sieht die Sache schon ganz anders aus :)

Wir haben jede Menge Ackerschachtelhalm im Garten und damit habe ich zwei Stränge Sockenwolle gefärbt - Solarfärbung.


Der linke Strang war in einem Glas mit Zwiebelschalen und Ackerschachtelhalm und der rechte Strang war in einem Glas nur mit Ackerschachtelhalm.


Gestrickt habe ich auch - ein Paar Sneakersocken:


Es ist bereits das zweite Paar für mich aus dieser Wolle. Die Wolle habe ich von Bärbel geschenkt bekommen - leider hat sie immer noch keinen Blog....

Da ich bei meiner Hunderunde meist festes Schuhwerk trage, brauche ich auch im Sommer Socken - mehr als Sneakersocken muss es dann aber auch für die bekennende Frostbeule nicht sein ;)


Heute morgen war ich mit Biggi Kaffee trinken.

Schaut mal, was sie mir tolles mitgebracht hat:


Vielen lieben Dank für die tolle Eule :)


Und da ich immer noch Lust aufs Färben habe, war ich heute mittag wieder sammeln: 

Wildmalve und Blutpflaume