Sonntag, 29. Juni 2014

Milchschafwolle und bunte Reste...

... habe ich zusammen kardiert und versponnen:


Ganz planlos bin ich an diese Wolle ran gegangen.

Ich habe noch gewaschene Milchschafwolle im Keller zum kardieren liegen - und ein paar bunte Reste von Beate.

Aus diesen bunten Resten habe ich mir lilafarbene, dunkelrote und grüne Wolle rausgesucht und dann habe ich einfach angefangen zu kardieren.

Und dann habe ich die Batts so aufgeteilt, dass ich zwei gleich schwere " Wollhaufen " hatte.

Ich bin überrascht, wie schön bunt die Wolle geworden ist, obwohl der überwiegende Anteil die naturfarbene Milchschafwolle ist.

Euch allen einen schönen Sonntag :)

Samstag, 28. Juni 2014

Färben mit den grünen Nussschalen vom Walnussbaum

Es fallen noch vereinzelt Nüsse vom Walnussbaum.

Diese sammle ich, schneide sie durch und lege sie ins Wasser.

Wenn das Wasser schön braun ist, kommt die Wolle dazu. 

Und wenn ich denke, dass mir die Farbe gefällt, dann hole ich die Wolle raus :)


Das sind zwei Stränge Fuchsschafwolle und ein paar Mohair Löckchen.

Den linken Strang und die Löckchen habe ich im ersten Zug gefärbt und den rechten Strang im zweiten Zug von dieser Wolle.

Hier ein Blick auf die Löckchen:



Und wie immer ist meine Färbung ( linker Strang ) schön schattiert:


Schaut euch mal an, wie dunkel die Farbe oben links ist - einfach genial :)

Freitag, 27. Juni 2014

Solarfäbung mit Blauholz und Zwiebelschalen

So sieht meine Blauholzfärbung aus:


Links im Bild ein Strang Sockenwolle - der und die dunklen Löckchen waren für ein paar Tage im Färbeglas.

Der Kammzug - BFL - und die hellen Löckchen waren nur für einen Tag im Färbeglas - zweiter Zug.


Und so sieht meine Zwiebelschalenfärbung auf Fuchsschafwolle aus:



Wie immer sind beide Stränge nicht gleichmäßig gefärbt - diese Nuancierungen in einem Strang gefallen mir am besten :)



Gestern war ich Laub von der Blutpflaume pflücken. Ich habe Sockenwolle und das Laub in ein Glas gegeben und die Wolle hat sich ganz fix lila gefärbt - und die Blätter haben zum Teil die rote Farbe verloren.

Und dann habe ich noch ein Feld mit Wildmalven gefunden - dort kann ich mir noch Blüten zum färben sammeln gehen....

Donnerstag, 26. Juni 2014

Ich muss mal ausmisten und Staub wischen....

... und zwar in meinem Handarbeitslädchen, im Fuchschaflädchen und auch bei meinen Büchern.

Wenn alles wieder so ist, wie ich es mir vorstelle, dann werde ich die Seiten wieder öffnen.

Da ich zur Zeit viel färbe, kann sich das Ganze ein wenig hinziehen ;)

Mittwoch, 25. Juni 2014

Ich habe noch mehr Sockenwolle solargefärbt

Ich befürchte, dass mich das Färbefieber ganz ordentlich gepackt hat.

Nicht nur, dass ich neue Wolle zeigen kann - es stehen auch noch ein paar Gläser auf der Terrasse :)


Hier der Strang gefällt mir besonders gut:


Ich habe die Wolle mit den grünen Nussschalen vom Walnussbaum gefärbt.

Ein paar kleine Exemplare haben unterm Baum gelegen - die habe ich dann durchgeschnitten und ins Wasser gegeben.

Nach ein paar Tagen war die Wolle so richtig schön braun - dass sie so wunderbare Schattierungen hat, konnte ich erst sehen, als ich die Wolle aus dem Glas befreit habe :)


Und dann habe ich noch einen Strang Wolle mit Kornblumen gefärbt:


Im Gegensatz zu meiner ersten Färbung mit Kornblumen ist dieser Strang Wolle recht einheitlich gefärbt.

Das liegt mit Sicherheit daran, dass ich das Glas zeitweise auf den Kopf gestellt habe - ich wollte einfach testen, wie sich die Farben dann im Glas verteilen :)


Draußen stehen noch Gläser mit Nussschalen, Ackerschachtelhalm, Salbei, Blauholz und Färberkamille.

Ausserdem trocknen dort noch 2 Stränge Wolle, die ich mit Zwiebelschalen und Blauholz gefärbt habe.

Ich sage doch: Färbefieber :)

Dienstag, 24. Juni 2014

Solarfärbung mit Kornblumen


Hier wachsen sooooo viele Kornblumen - was liegt da näher, als mit ihnen zu färben :)

Das sammeln nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Das mache ich immer bei meiner Runde mit Rasputin.


Gestern habe ich diesen Strang Fuchsschafwolle und ein paar Löckchen aus dem Glas befreit:



Ganz so grün ist die Wolle nicht - der Bloganbieter hat die Fotos " verbessert ".

Und hier ein Blick aufs Feld:




Montag, 23. Juni 2014

Solarfärbung mit Zwiebelschalen

So sah es gestern morgen draußen in den Gläsern aus:


Nach dem ich die Wolle - Sockenwolle - aus den Gläsern befreit habe, habe ich die Wolle zum trocknen im Schatten unseres Kirschbaumes aufgehangen:


Da sehen die zwei Stränge gar nicht so unterschiedlich aus....

.... aber auf dem nächsten Foto sieht man den Unterschied sehr:


Im Glas der linken Wolle waren außer gelben auch rote Zwiebelschalen.

Die Mohair-Löckchen waren im Glas mit nur gelben Zwiebelschalen.

Die Solarfärbung macht mir sehr viel Spaß - ihr werdet demnächst noch mehr zu sehen bekommen ;)


Sonntag, 22. Juni 2014

Nochmal ein bisschen grün dabei...

Die Wolle für dieses Garn stammt vom Schwabsburger Wollfest:

Das grün ist beim verzwirnen heller geworden - das pink dunkler als gedacht...

Ich liebe diese Überraschungen :)

Hier ein Blick auf die erste fertige Spule:


Und hier die fertige Spule mit dem zweiten Kammzug:



Beim Besuch der Landesgartenschau in Zülpich habe ich noch ein paar schöne Sprüche entdeckt:




Euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.


Mittwoch, 18. Juni 2014

Solarfärbung Sockenwolle Kornblume

Dieses Jahr wachsen hier Unmengen von Kornblumen.

Also war ich mit Rasputin ganz viele Blüten zum färben sammeln.

Und so sieht meine erste Solarfärbung für dieses Jahr aus:


Im Glas sah die Wolle gaaaaaaanz anders aus - viel grüner und auch lila...

.... das erste Waschwasser war lila und die nächsten Waschwasser waren grün - fand ich total interessant :)

Ich bin total begeistert von dieser Färbung.

Wenn nicht alle Kornblumen für Fronleichnam gesammelt werden, gehe ich wohl noch mal mit Rasputin neue Blüten holen.

Draußen stehen noch mehr Gläser mit Wolle:


In den Gläsern ist sowohl Fuchsschafwolle als auch Sockenwolle und ein paar Kid Mohair Löckchen habe ich auch noch zum färben dazu gegeben.

Färben will ich mit Zwiebelschalen, Kornblumen und Rosenblätter.

Im rechten Glas sind runter gefallene Walnüsse - die habe ich durchgeschnitten und nun sollen sie das Wasser zum färben schön braun machen :)

Ich freue mich schon, wenn ich die Gläser aufmachen kann....


Schaut mal, wer mir eben noch begegnet ist:


Und den Spruch finde ich einfach genial - er steht deshalb seit kurzem vor unserem Haus :)




Dienstag, 17. Juni 2014

Auch bei den Farben werde ich mutiger

Auf dem Schwabsburger Wollfest habe ich mir bei der Lebensgemeinschaft Sassen einen grell grünen Kammzug gekauft.

Grell grün alleine sollte die Wolle nicht sein - ich habe noch was aus Tabatas Kammzug versponnen.

So sahen die zwei Spulen beim verzwirnen aus:


Und so sieht mein fertiges Garn aus:


Ich bin total begeistert von dieser Farbe....

.... vor kurzem hätte ich so was grell buntes bestimmt noch nicht gekauft ;)

Interessant finde ich was alles aus Tabatas Kammzug geworden ist.

Hier der Kammzug:



Einen Teil davon habe ich als Art Yarn mit eingesponnen:



Dann meine Baby Coils:



Und heute das tolle grüne Garn:



Vielen lieben Dank an Tabata für den tollen, vielseitig einsetzbaren Kammzug :)

Donnerstag, 12. Juni 2014

Ein schöner Spaziergang mit Rasputin

Heute war ich mit Rasputin runter an den Bach - er liebt es im Wasser zu spielen :)

Er holt am liebsten Stöcke aus dem Wasser:



Hier sieht´s mächtig anstrengend aus - war es aber nicht ;)



Und wieder ins Wasser springen....



Hier wollte ich euch zeigen, wie nasser Hund aussieht - aber das Gesicht hat er schnell weggedreht. Nahaufnahmen sind nicht so sein Ding....



Also schnell wieder ab ins Wasser:



Einmal ordentlich schütteln...
.... viel schlimmer kann er sich wohl nicht mehr präsentieren ;)



Und schnell noch ´ne Runde mit dem Reifen spielen



Danach wieder im Bach abkühlen



Hier ist er tatsächlich für ein Foto stehen geblieben:



Den Reifen hat er irgendwo auf der Wiese liegen lassen und nach langem Suchen wiedergefunden :)



Und zum Ende unserer Runde hat er sich in den Schatten gelegt



Jetzt werden immer mehr Wiesen unten am Bach gemäht und dann können wir beide öfter solche Ausflüge machen :)


Sonntag, 8. Juni 2014

Supercoils - na ja, eher Baby Coils

Aus einem von Tabata gefärbten Kammzug wollte ich ein Garn spinnen.

So sah Spule Nummer eins aus:




Das Ganze wollte ich mit einem grünen Faden verzwirnen - aber egal wie ich es verzwirnt habe, es hat mir nicht gefallen.


Was nun?


Eine zweite Spule voll spinnen und miteinander verzwirnen - dafür hatte ich keine Lust...

Und dann kam mir die Idee, ich könnte Supercoils daraus machen - ich mag sie so sehr :)


So sieht das Ganze dann auf der Spule aus - es war abend und ich habe die Farben leider nicht besser auf´s Foto bekommen....



Und heute bei Sonnenschein habe ich draußen Fotos gemacht - schaut euch mal die tollen Tabata-Farben an:



Und beim Größenvergleich mit einem 1-€-Stück, könnt ihr erkennen, weshalb diese Supercoils bei mir Baby Coils heißen ;)



Der Strang Wolle wiegt 130 Gramm und hat eine Gesamtlauflänge von knapp 70 Metern.

Alleine für´s verzwirnen habe ich knapp 8 Stunden gebraucht :O

Euch allen einen schönen sonnigen Pfingstsonntag.

Samstag, 7. Juni 2014

Ein paar Gartenimpressionen

Als ich heute morgen im Garten war, hat´s wunderbar gesummt....

.... Hummeln und auch ein paar Bienen.

Die meisten Hummeln waren im Mohn zugange. 







War gar nicht so einfach, die Blüten mit Hummeln zu fotografieren - die Hummeln sind recht viel in Bewegung gewesen :)



Ich mag Ringelblumen sehr:



Und auch ihre kleine Schwester die Ackerringelblume:





Schade, dass ihr sie nicht riechen könnt - sie riecht den ganzen Sommer über so wunderbar:



Für´s Mittagessen ist auch gesorgt:



Schaut auch mal meinen Salbei an - es ist nur ein Teil der Pflanze....


... gibt wohl wieder reichlich Färbematerial ;)

Auch hier fühlen sich die Hummeln wohl:



Viele Sämereien meiner Färberpflanzen sind dieses Jahr nicht aufgegangen - deshalb freue ich mich besonders über dieses Pflänzchen:


Falscher Indigo - da stand dabei, dass es schwierig ist, sie zum keimen zu bringen...

.... und bei denen die leicht keimen sollten, hat´s dieses Jahr nicht geklappt ;)


Und noch eine Färberpflanze:


 Amaranth Hopi Red Dye


Euch allen ein schönes Pfingstfest :)