Dienstag, 29. April 2014

Spinnen in Lutzerath

Heute morgen war ich im Senioren Wohnpark in Lutzerath spinnen.

Es war ein wunderschöner Morgen - ich habe viele neue Erfahrungen machen dürfen.

Wie immer habe ich viel von unseren Schafen, von der Wolle und vom spinnen erzählt.

Ich habe ganz normale Garne gezeigt, aber auch Art Yarne - diese haben den Damen und Herren besonders gefallen :)

Diese Dame hat früher gesponnen - sie kann es immer noch:


Nachdem sie sich an mein Spinnrad und auch an die für sie ungewohnte Wolle gewöhnt hat, ist ihr das Ganze recht leicht gefallen.


Und hier noch eine Dame, die früher schon gesponnen hat - sie ist mittlerweile 93 Jahre alt und war voll konzentriert bei der " Arbeit "






Es gab aber auch Anfänger - hier eine Mitarbeiterin:



Sie hat sich so was von geschickt angestellt - ich wünschte, ich hätte es damals nur halb so gut hinbekommen wie sie....


Und mit diesem Herrn hatte ich beim Spinnen einen ganz besonderen Spaß:


Erst einmal treten üben - der Fuß will aber nicht so wirklich....


also mit 2 Füßen probieren - klappt super :)


Und dann ausziehen üben - und immer schön weiter treten... 


Klappt super!!!



Und wenn die Wolle nicht so wollte, dann haben wir halt zusammen ausgezogen :)



Wir hatten alle unseren Spaß - die einen beim spinnen, die anderen beim schauen und erzählen.

Ich freue mich, wenn ich wieder in Lutzerath spinnen darf :)

Donnerstag, 24. April 2014

Bücher zu verkaufen

Ich habe angefangen mein Bücherregal zu sortieren :)

Diese drei Bücher wandern in meinen Bücherflohmarkt 




Wer Lust hat, kann dort gerne stöbern ;)

Edit: Der Grünlandmord ist schon vergeben 
Edit Nr. 2: Auch die anderen beiden Bücher sind vergeben

Samstag, 12. April 2014

Supercoils aus Milchschafwolle & Vewöhngewinn :)

Ich habe das Glück, von einem Biobauern hier aus der Nähe immer wieder wunderbare Rohwolle von seinen Milchschafen zu bekommen.

Ich habe die Wolle gewaschen, gefärbt und zu Supercoils versponnen:









Die Wolle habe ich mit Krapp gefärbt und ein wenig Ramie einkardiert.


Beim nächsten Versuch werde ich mehr Ramie einkardieren.

Ich habe Pailetten und Perlen von einem alten Shirt mit eingesponnen - und ohne die obligatorischen Glöckchen, wären´s keine Supercoils von mir ;)


Wie ihr alle wisst, bin ich ein Glückskind....
.... ich habe mal wieder bei einem Blogcandy gewonnen:




Und hier ein Blick ins Glas:


Dieses tolle Verwöhnpaket habe ich bei Katrin gewonnen - vielen lieben Dank an sie für die tolle Verlosung :)

Euch allen ein schönes Wochenende :)

Freitag, 11. April 2014

Wild oder eher brav?

Gestern abend in der Spinngruppe habe ich ein Wildyarn gesponnen.

Von außen sieht es eher brav aus:


Aber das Garn hat es in sich ;)








Für dieses Garn habe ich ein Stück Kammzug, verschiedene Vliese, Sariseide, Leinen, Mohair-Kid-Löckchen natur und selbst gefärbt, Ramie, fertiges Garn, Glitzerfaden und Konengarn zum verwirnen verarbeitet.

Dieses Garn werde ich verschenken :)

Donnerstag, 10. April 2014

Spinnen mit Naturwolle....

... so lautet der Titel des Berichts der Seniorenresidenz St. Paul über meine Spinnvorführung.

Mir hat die Spinnvorführung sehr viel Spaß gemacht - es war ein toller Nachmittag.


Zwei Damen haben sich ans Spinnrad gewagt - das von den Damen gesponnene Stück Garn habe ich für meine neuen Supercoils mit verwendet - ein ganz besonderes Garn  also ;)

Und der Herr, der auf dem ersten Foto direkt am Spinnrad sitzt, hat früher selber Spinnräder gebaut.

Ich darf euch auch die Fotos von der Spinnvorführung hier zeigen:






Hier sind die Fotos leider nicht größer zu zeigen - schade....

 Falls jemand eine Idee hat, wie ich das ändern kann, tue ich das gerne 

Den Bericht über die Spinnvorführung mit den Fotos findet ihr hier: Spinnen mit Naturwolle

Ich freue mich, wenn ich wieder nach St. Paul fahren darf :)