Montag, 31. März 2014

Die Supercoils haben es mir angetan :)

Nachdem ich vor kurzem erst Regenbogen Supercoils gesponnen habe, habe ich noch welche aus der gleichen Wolle gesponnen - dieses mal habe ich Glöckchen mit eingesponnen :)






Das waren bestimmt nicht meine letzten Supercoils ;)


Die Lammzeit geht munter weiter - leider schaffe ich es gar nicht mehr, jedem Schaf seinen eingen Post zu gönnen - demnächst gibt es ein Gruppenfoto der Schafe mit Lämmern und auch den Ziegen :)


Ich mache mich gleich auf zur Spinnvorführung in die Seniorenresidenz St. Paul. Dort gebe ich einmal im Jahr eine Spinnvorführung - ich freue mich schon darauf!!!



Dienstag, 25. März 2014

Wir sind im Wochenspiegel

Wer Lust hat, einen Bericht über uns zu lesen, der schaut doch am besten mal hier rein:




Das Lamm auf der Titelseite ist von uns  :)

Der Bericht über uns steht auf Seite 14 :)

Ein Glückslamm ist geboren

Ich freue mich über jedes Lamm, aber die Geschichte von unserem Glückslamm ist schon recht aufregend...


Vor 2 1/2 Wochen hat die Geschichte begonnen.

Irgendwer hat bei unseren Schafen den Strom abgestellt und auch das Netz aufgemacht.

Glücklicherweise sind sie hier auf eine benachbarte Wiese gelaufen.

Da diese nicht eingezäunt ist, bin ich mit den Schafen wieder zurück zur eigentlichen Wiese.

Aber eins der Schafe ist einfach ausgebüxt - sie hat Panik vor dem Hund gehabt, der in der Nähe der Schafe war. Dieser Hund hat ihr nichts getan - aber kurz vor diesem Vorfall muss mal wieder ein Hund in der Weide gewesen sein. Es gab Spuren zu sehen....

Kurz nachdem alle bis auf Gundula wieder auf der eigentlichen Weide waren, habe ich einen Anruf bekommen, dass das Schaf beim Sportplatz ist.

Ich habe überall gesucht, gerufen.... nichts!!!

Keine Spur von Gundula.

Wir waren die letzten 2 1/2 Wochen täglich nach dem Schaf suchen - wir haben es nicht gefunden, auch keinerlei Spuren von ihm.

Gestern mittag habe ich dann wieder einen Anruf bekommen:

" Ich habe dein Schaf gesehen "

Nach längerem Suchen habe ich Gundula gefunden - sie stand mitten in einem bewaldeten Randstreifen.

Trotz Futtereimer wollte es nicht zu mir kommen.

Als Bernd dann mit dem Traktor und einem im Hänger blökenden Schaf angefahren kam, kam es im Eiltempo aus seinem Versteck und ist sofort in den Hänger gelaufen.

Bei genauerem Hinsehen, haben wir festgestellt, dass sie gelammt haben muss...

.... aber wo ist das Lamm?

Nachdem Bernd das unwegsame Gelände zweimal abgesucht hat, hat er ein Lamm gefunden :)

Nun sind die Beiden wieder bei der Herde und tun so, als ob nichts gewesen wäre :)

Hier Gundula mit ihrem Mädel :)


Für uns war die letzte Zeit sehr stressig.

Leider gibt es immer wieder Menschen, die den Strom abstellen, die Zäune öffnen und Tiere laufen lassen. 

Diese Geschichte hier ist gut ausgegangen, aber einen Tag nachdem die Schafe wieder auf der Weide waren, wurde der Strom wieder abgestellt - eins unserer Schafe hat sich dabei im Netz erhangen - auch sie war trächtig....

Ich hoffe, dass diese Menschen irgendwann begreifen, dass das was sie tun alles andere als ein dummer Jungenstreich ist!!!


Sonntag, 23. März 2014

Gitte hat Zwillinge bekommen....

... zwei Mädels :)

Heute um die Mittagszeit hat Gitte gelammt.

Vier Stunden später sind diese Fotos in der Ablammbox entstanden:









Samstag, 22. März 2014

Blogcandy im Strick- und Seifenstübchen

Eben habe ich im Strick- und Seifenstübchen eine tolle Blogverlosung gefunden.

Schaut mal, was es tolles zu gewinnen gibt:


Da bin ich doch gerne in den Lostopf gehüpft ;)


Euch allen ein schönes Wochenende :)

Freitag, 21. März 2014

Corespunn

Seit dem Art Yarn Kurs bei Claudia, bin ich froh um jede Zeit, in der ich was neues ausprobieren kann :)

Dieses mal habe ich mich für´s Corespunn entschieden.


Zuerst ein Regenbogen Corespunn - verzwirnt mit einem dünnen Faden - hätte mir sonst zu langweilig ausgesehen ;)



Dieses Corespunn ist aus einem Kammzug von Tabata entstanden :)



Aus Milchschafwolle vom Biobauern hier in der Nähe und aus bunten Resten habe ich mir ein kleines Batt zusammen kardiert.

Aus dem Batt und ein paar Filzblümchen ist dann dieses Corespunn entstanden:




Bevor ist die Wolle zum Strang gewickelt habe,war ich mir sicher, dass die Blümchen im Strang wild verteilt sein werden - so kann man sich täuschen...


Ich hoffe, dass ich bald wieder Zeit habe, was Neues zu testen :)

Donnerstag, 20. März 2014

Filz - Schäfchen

Heute bin ich überrascht worden :)

Der Briefträger kam und sagte: 
Das soll ich dir von meiner Frau geben

Schaut mal, was er tolles mitgebracht hat:


Ich habe so ein Schäfchen auf demWeihnachtsmarkt in Bengel an Ellen´s Stand gesehen.

Und wie ich nun mal bin, wollte ich auch so eins haben, aber eben fuchsschafmässig... ;)

Ellen wollte mir das Schäfchen nicht verkaufen - sie hat es mir geschenkt :)

Danke an Ellen für´s filzen des Schäfchens.

Die Locken sind von Ziegen hier aus der Nähe - ich gehe am Montag mal schauen, welche Locken ich dort bekommen kann :)

Sonntag, 16. März 2014

Die Lammzeit hat begonnen

Am Freitag hat Fee die Lammzeit eingeläutet - sie hat Zwillinge bekommen, ein Pärchen :)

Heute hat Bernd ein paar Fotos von Fee und ihren Lämmern auf der Wiese hier beim Haus gemacht.














Fee war ein paar Tage zu früh dran mit dem lammen.

Aber ihre Lämmer sind super fit.

Normalerweise stellen wir die Mütter mit ihren Lämmern für ein paar Tage in die Ablammbox, damit sich Muttertier und Lämmer gut aneinander gewöhnen können.

Nicht so mit Fee - sie ist genau wie ihre Mutter: 
Sie kann man nicht einsperren :)

Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Mittwoch, 12. März 2014

Regenbogen Supercoils

Kaum vom Kurs bei Claudia zu Hause, habe ich meine nächsten Supercoils gesponnen.

Für´s Spinnen habe mir einen Regenbogen Kammzug von Tabata ausgesucht.

So sieht mein fertiger Strang Regenbogen Supercoils aus:



Das war der Anfang auf der Spule:



So sah der Strang auf der Haspel aus:



Ein schöner Ausschnitt:



Schaut euch mal an, wie ausgewogen das Garn geworden ist - für meinen 2. Strang Wolle dieser Art bin ich total begeistert - wie von dem ganzen Garn überhaupt ;)



Danke an Tabata für den tollen Kammzug - ich habe nur einen Teil davon versponnen - mal sehen, was ich aus dem Rest zaubere....

Montag, 10. März 2014

Mein erstes Art Yarn

Am Wochenende war ich bei Kima in Mönchengladbach zum Art Yarn Kurs.

Ihr könnt euch sicherlich erinnern, dass ich einen 1-Tages-Kurs bei ihr gewonnen habe. Da sie an diesem Wochenende einen Kurs bei sich zu Hause hatte, habe ich mich entschlossen, den 2. Tag auch noch hinzu zu buchen - ich habe es nicht bereut.

Am Samstag morgen bin ich dann zeitig hier losgefahren - 180 km haben vor mir gelegen.

Wir waren 4 Kursteilnehmerinnen - alles nette Frauen :)

Mein erstes Garn war ein Corespun:



Diese beiden Fotos habe ich heute hier bei Sonnenschein gemacht...

... und hier der Werdegang des Garnes:






Danach habe ich mich an ein Boucle gewagt.

Es ist kein feines Boucle geworden - eher ein Petra-Spezial ;)



Foto Nummer 1 ist heute bei Tageslicht aufgenommen, Foto Nummer 2 am Samstag im Spinnzimmer.


Das Boucle war für mich recht aufwändig zu spinnen - danach musste was einfacheres an die Reihe kommen:


Super coils mit Glöckchen :)





Mein letztes Garn war ein Wild Yarn:


Dieses Foto ist im Wollzimmer augenommen....

... und diese hier heute bei Tageslicht:




Das waren meine Werke.

Der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht - ein wenig anstrengend war das Wochenende schon - aber vor allem wunderschön und sehr lehrreich.

Hier noch ein paar Fotos von Wollen der anderen Spinnerinnen:


  


Und hier die Wolle von 3 Spinnerinnen am Ende des Kurses - leider fehlt die Wolle von Bea, die nur am 1. Tag teilnehmen konnte:



Vielen lieben Dank an Claudia, die uns ein wunderschönes Wochenende in ihrem Reich geboten hat.

Es war rundum ein perfektes Wochenende.

Und hier unser ständiger Begleiter:


Dienstag, 4. März 2014

Salbei - Socken

Aus meiner mit Salbei gefärbten Sockenwolle habe ich mir ein Paar Socken gestrickt - ich bin total begeistert von dem Ergebnis :)


Ich habe die Socken mit Nadelstärke Nummer 2 gestrickt.

Für den Umschlag habe ich 20 Maschen angeschlagen und kraus rechts 60 Rippen gestrickt.

Danach habe ich die erste und letzte Reihe zusammengestrickt.

Am unteren Rand habe ich 60 Maschen aufgenommen und dann die Socke gestrickt.

Unter dem Umschlag habe ich ein Bündchen gestrickt, damit die Socken besser sitzen.

Wie immer habe ich das 4-teilige Käppchen gestrickt - doppelt gestrickt natürlich ;)

Als Spitze habe ich die Sternspitze gewählt - das ist mein Favorit.

Die Socken habe ich im Salbeistrauch fotografiert - ob das Laub zu dieser Jahreszeit wohl auch eine schöne Färbung ergibt?

Sonntag, 2. März 2014

Färben mit Alkanna & ein neuer Korb

Bernd hat einen neuen Korb geflochten - den habe ich gleich mal in Beschlag genommen und mit Wolle gefüllt :)


Ich habe ein Stück Vlies Fuchsschafwolle & ein Schäfchen mit Kaltbeize vorbehandelt und dann mit Alkanna gefärbt.

Die Hälfte der Wolle ist bereits versponnen.

Ich habe die Wolle auf meinem Kromski gesponnen und deshalb gibt es nur recht kleine Stränge Wolle.


Schaut mal, was ich eben in einer geschützten Ecke im Garten gefunden habe:


Nach dem trostlosen Winter freue ich mich sehr auf das Frühjahr :)

Samstag, 1. März 2014

Lava Engel

Wie ihr ja sicherlich alle wisst, wohne ich in der Eifel - genauer gesagt in der Vulkaneifel :)

Als Überbleibsel der Vulkane gibt´s hier Lava - und was liegt da näher, als was schönes aus Lavaperlen zu basteln.

Hier ein Maschenmarkierer:

Und hier die ganze Gruppe Maschenmarkierer:


Außer Maschenmarkierern habe ich noch Handyanhänger gebastelt:


Und hier ein Einzelfoto:

Für die Engel habe ich Lavaperlen mit einem Durchmesser von 10 mm und Koralle Perlen mit einem Durchmesser von 6 mm verwendet.

Da ich nicht alle Engel behalten werde, wandern auch welche ins Handarbeitslädchen :)