Sonntag, 8. Juni 2014

Supercoils - na ja, eher Baby Coils

Aus einem von Tabata gefärbten Kammzug wollte ich ein Garn spinnen.

So sah Spule Nummer eins aus:




Das Ganze wollte ich mit einem grünen Faden verzwirnen - aber egal wie ich es verzwirnt habe, es hat mir nicht gefallen.


Was nun?


Eine zweite Spule voll spinnen und miteinander verzwirnen - dafür hatte ich keine Lust...

Und dann kam mir die Idee, ich könnte Supercoils daraus machen - ich mag sie so sehr :)


So sieht das Ganze dann auf der Spule aus - es war abend und ich habe die Farben leider nicht besser auf´s Foto bekommen....



Und heute bei Sonnenschein habe ich draußen Fotos gemacht - schaut euch mal die tollen Tabata-Farben an:



Und beim Größenvergleich mit einem 1-€-Stück, könnt ihr erkennen, weshalb diese Supercoils bei mir Baby Coils heißen ;)



Der Strang Wolle wiegt 130 Gramm und hat eine Gesamtlauflänge von knapp 70 Metern.

Alleine für´s verzwirnen habe ich knapp 8 Stunden gebraucht :O

Euch allen einen schönen sonnigen Pfingstsonntag.

Kommentare:

  1. Diese Babies sehen toll aus. Die habe ich in meinem neuen Spinnbuch auch gesehen. Möchte ich irgendwann auch mal ausprobieren. Das Garn sieht aber zu kompakt aus zum Strickjacke stricken. Was macht man damit?

    LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ate,

      freut mich, dass sie dir gefallen.

      Zum Stricken werde ich die Wolle wohl nicht nehmen.

      Ich dachte eher ans Weben :)

      Oder aber ich verkaufe die Wolle auf dem nächsten Markt oder hier im Lädchen...

      Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen