Sonntag, 29. Juni 2014

Milchschafwolle und bunte Reste...

... habe ich zusammen kardiert und versponnen:


Ganz planlos bin ich an diese Wolle ran gegangen.

Ich habe noch gewaschene Milchschafwolle im Keller zum kardieren liegen - und ein paar bunte Reste von Beate.

Aus diesen bunten Resten habe ich mir lilafarbene, dunkelrote und grüne Wolle rausgesucht und dann habe ich einfach angefangen zu kardieren.

Und dann habe ich die Batts so aufgeteilt, dass ich zwei gleich schwere " Wollhaufen " hatte.

Ich bin überrascht, wie schön bunt die Wolle geworden ist, obwohl der überwiegende Anteil die naturfarbene Milchschafwolle ist.

Euch allen einen schönen Sonntag :)

Kommentare:

  1. Das Garn ist richtig hübsch geworden :O)
    Ich habe noch einen ganzen Sack ungewaschene es Milchschaf liegen und warte auf sonniges Wetter.
    Schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :)

      Ich muss auch noch Wolle waschen - mache das immer in Etappen, damit ich auch genug Platz zum trocknen habe.

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen