Samstag, 28. Juni 2014

Färben mit den grünen Nussschalen vom Walnussbaum

Es fallen noch vereinzelt Nüsse vom Walnussbaum.

Diese sammle ich, schneide sie durch und lege sie ins Wasser.

Wenn das Wasser schön braun ist, kommt die Wolle dazu. 

Und wenn ich denke, dass mir die Farbe gefällt, dann hole ich die Wolle raus :)


Das sind zwei Stränge Fuchsschafwolle und ein paar Mohair Löckchen.

Den linken Strang und die Löckchen habe ich im ersten Zug gefärbt und den rechten Strang im zweiten Zug von dieser Wolle.

Hier ein Blick auf die Löckchen:



Und wie immer ist meine Färbung ( linker Strang ) schön schattiert:


Schaut euch mal an, wie dunkel die Farbe oben links ist - einfach genial :)

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden da sieht man mal wieder was so eine Nuss für Farbe bringt .. super viel Freude damit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön :)

    Ich habe wirklich nur mit ein paar Nussschalen gefärbt - das was am Baum hängt, soll reifen und ich ernte im Herbst dann die Nüsse :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben gefallen mir sehr gut. Ich habe jetzt auch einen Nussbaum, aber das mit den Schalen wird wohl noch dauern.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute,

      unser Baum ist schon mehr als 30 Jahre alt :)

      Der junge Baum auf der anderen Wiese trägt auch seit ein paar Jahren.

      Beide Bäume hat mein Schwiegervater gepflanzt - sonst müssten wir wohl noch ein paar Jahre auf Nüsse warten....

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen