Sonntag, 2. März 2014

Färben mit Alkanna & ein neuer Korb

Bernd hat einen neuen Korb geflochten - den habe ich gleich mal in Beschlag genommen und mit Wolle gefüllt :)


Ich habe ein Stück Vlies Fuchsschafwolle & ein Schäfchen mit Kaltbeize vorbehandelt und dann mit Alkanna gefärbt.

Die Hälfte der Wolle ist bereits versponnen.

Ich habe die Wolle auf meinem Kromski gesponnen und deshalb gibt es nur recht kleine Stränge Wolle.


Schaut mal, was ich eben in einer geschützten Ecke im Garten gefunden habe:


Nach dem trostlosen Winter freue ich mich sehr auf das Frühjahr :)

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schöner Fliederton, meine Alkannafärbung wurde nur grau.
    Das Erwachen der Natur ist nach dem Winter immer wunderbar, ich schaue auch täglich was jetzt aus der Erde sprießt.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön :)

    Das Färben mit Naturfarben ist immer wieder spannend - ich erreiche auch nicht immer den Farbton, den ich gerne hätte ;)

    Schneeglöckchen und Krokusse sind schon länger zu sehen, aber über die kleinen Narzissen haben ich mich doch schon sehr gefreut :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Färbung und schöner Korb - und noch viel schöner, dass der Frühling jetzt auch in der Eifel angekommen ist :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön:)

      Heute morgen regnet es schon wieder leicht, aber auf Regen folgt ja Sonnenschein :)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen