Sonntag, 23. Februar 2014

Färben mit Zwiebelschalen

Nachdem meine bisherigen Färbungen mit getrockneten Zwiebelschalen immer nur ein helles gelb ergeben haben, war ich über das Ergebnis meiner neuesten Färbung sehr überrascht.

Ich habe je einen Strang Fuchsschafwolle und Sockenwolle mit Kaltbeize vorbehandelt und dann in einem großen Topf mit vielen getrockneten Zwiebelschalen köcheln lassen:


In dem Topf waren überwiegend gelbe Zwiebelschalen - ein paar rote haben sich aber auch dazwischen gemogelt ;)

Und so sehen meine beiden Stränge Wolle nach dem färben und nach dem trocknen aus:


Da mir die beiden Stränge so gut gefallen, werde ich jetzt wieder fleißig Zwiebelschalen sammeln....

... und dieses mal werden gelbe und rote Schalen getrennt gesammelt, denn bei Rosendame habe ich eine wunderschöne Färbung mit roten Zwiebelschalen gesehen - vielleicht bekomme ich so was ja auch hin ;)

Euch allen einen schönen Restsonntag - bei uns gibt´s gleich frisch gebackene Mäuschen....

Kommentare:

  1. Die Färbekraft der Zwiebelschalen finde ich enorm. Von diesem kräftigen Ton war ich beim ersten Färben auch überrascht, obwohl er mir vom Eier Färben geläufig war. Gesponnenes, pflanzengefärbtes Garn hat nochmal einen ganz besonderen Reiz.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen