Montag, 27. Januar 2014

Färben mit Heidekraut

Schon vor längerer Zeit habe ich getrocknetes Heidekraut bestellt.

Letzte Woche habe ich ein Filzschäfchen und einen selbst gesponnenen Strang Wolle damit gefärbt:


Das Schäfchen und die Wolle habe ich mit Kaltbeize vorbehandelt.

Das Heidekraut habe ich ausgekocht und über Nacht kalt werden lassen.

Am nächsten morgen habe ich das Heidekraut abgeseiht und das Schäfchen und die Wolle für circa 1 Stunde in der heißen Färbebrühe gefärbt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen