Donnerstag, 11. Juli 2013

Lavendel

Ich bin ein Lavendelfreund und ich habe das Glück, dass er bei mir im Garten gut gedeiht :)



Aus frischem Lavendel habe ich mit Sonnenblumenöl ein Lavendelöl angesetzt, das ich später zu Balsam verarbeiten werde. ( links im Bild )

Aus getrocknetem Lavendel habe ich einen Sirup gekocht - hmmmm ist der lecker :)

Für den Sirup habe ich 200 Gramm Zucker mit 150 ml Wasser und 3 Esslöffeln frisch gepresstem Zitronensaft fünf Minuten leicht köcheln lassen. Dann habe ich 2 Esslöffel getrockneten Lavendel dazu gegeben und das Ganze über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag habe ich alles durch ein feinmaschiges Sieb laufen lassen.

Der Sirup schmeckt mir zu Quark und anderen Süßspeisen und auch im Sprudel.

Ganz so rosa wie auf dem Foto ist der Sirup nicht, hat aber eine ganz tolle Farbe bekommen.

Und dann habe ich irgendwo im www gelesen, dass man auch Lavendelzucker aus Zucker und getrocknetem Lavendel herstellen kann - habe ich auch hier stehen :)

Der Lavendel muss für eine längere Zeit im Zucker bleiben. Später wird der Zucker dann gesiebt, damit der Lavendel entfernt werden kann.

Der Zucker soll für Süßspeisen und Tee geeignet sein - ich bin ja mal gespannt, ob mir das auch schmeckt.

Ich habe noch ganz viel Lavendel hier im Garten, den ich in nächster Zeit zu kleinen Sträußchen binde trockne und dann weiter verarbeite.


Kommentare:

  1. Mensch Du machst ja tolle Sachen :o))

    Lavendel ist was tolles...Ich habe auch einen kleinen Topf davon auf dem Balkon...ich liebe Pflanzen die Streicheln mit Duft belohnen :o))

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine richtig gute Idee. Ich habe auch noch Lavendel in meinem Garten. Den werde ich heute gleich mal ernten und trocknen. Mal sehen was ich daraus mache. Lieben Gruß Grit

    AntwortenLöschen
  3. Guuut, dass ich auch reichlich Lavendel im Garten habe. Danke für deine Tipps und Ideen.
    Die Idee mit dem Lavendelzucker kann ich mir gut vorstellen - allein das duftige Erlebnis.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hier geht die Lavendelernte munter weiter - mal sehen, ob ich noch ein neues Rezept finde ;)

    Sonnige Grüße - Petra

    AntwortenLöschen