Dienstag, 12. März 2013

Endlich mal wieder was Gesponnenes

Seit langer Zeit ist mal wieder ein Strang Wolle fertig geworden.

Da ich selbst keine Rohwolle mehr hatte, habe ich beim Schafscherer Wolle vom Waliser Schwarznasenschaf bekommen.

Nach dem Waschen habe ich sie mit Henna gefärbt. Ich habe mir zwar einen ganz anderen Farbton vorgestellt, aber er gefällt mir trotzdem.

Nach dem Färben war dann Zeit für´s Spinnen.

Und so sieht das Ergebnis aus:


Es ist ein zweifädiges Garn.

Der Strang wiegt fast 300 Gramm und füllt meinen Korb aus :)

Die Lauflänge habe ich noch nicht ermittelt - ich kann nur sagen, dass es ein relativ dünnes Garn für meine Verhältnisse ist ;)


Kommentare:

  1. Relativ dünn und relativ viel :o))
    Sehr fleißig..wie immer :o))

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich finde die Farbe sehr gut gelungen. Sieht auch schön meliert aus und daher auch recht lebendig oder täuscht mich hier mein Bildschirm?

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.

      Die Farbe ist nicht ganz einheitlich - sieht wirklich lebendig aus :)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen
  3. Auf meinem Bildschirm sieht es wie Gold aus - ganz toll!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz so golden ist sie in natura nicht, aber doch schon golden ;)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen