Donnerstag, 7. Februar 2013

Ich verstricke immer wieder gerne meine Wollreste

Aus den Wollresten von meinem " Auf und Ab - Cowl " habe ich Baby Booties und einen Trompetenschnüffler gestrickt:



Die Booties wandern ins Handarbeitslädchen.

Dieser Trompetenschnüffler wird auf jeden Fall nicht der letzte gewesen sein - zum Glück habe ich immer ein paar Wollreste hier liegen ;)

Kommentare:

  1. Wie niedlich♥ Dieser putzige Trompetenschnüffler ist ja mal eine ganz tolle Wollresteverwertung. Gefällt mir sehr gut. Die Babybooties sind auch allerliebst♥

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  2. Endlich mal Babyschühchen NICHT in Babyfarben ♥
    Den Tompetenschnüffler muss ich mal speichern, wenn ich sonst nichts habe - Wollreste gibt es hier reichlich
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag keine " Babyfarben " ;)

      Bei mir nehmen die Sockenwollreste auch kein Ende ;)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen
  3. Petra die Babyschühchen sehen echt schick aus.
    da kann man echt schwach werden,
    bin genau am siebten das zweite mal Tante geworden =)
    Und der kleine Mann bekommt auf jeden Fall von seiner Schäfertante ein Coburgerfuchslammfell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glückwunsch zum kleinen Neffen :)

      Hoffe, dass es ihm gut geht und der Mama auch!!!

      Ja, so ein Fell vom Fuchsschaf ist was Feines - und nicht nur für Babys....

      Alles Liebe aus Hontheim - Petra

      Löschen
  4. Die Booties sind ja wunderschön!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute,

      freut mich, dass sie dir gefallen.

      Das sind die Booties, die ich am liebsten stricke :)

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen