Montag, 30. April 2012

Ein buntes Fuchsschaf...

Ich stricke immer wieder gerne ein Handy Schaf.

Die naturfarbenen Fuchsschafe sind mittlerweile meine Favoriten




Und so sieht ein Schaf aus, wenn´s " in den Farbtopf gefallen ist " ;)




Beide Schafe sind aus reiner Fuchsschafwolle gestrickt.

Die braune Wolle ist mit Walnuss und Krapp gefärbt.

Die bunte Wolle nennt sich " Regenbogen " .

Alle drei Garne stammen vom Goldenen Vlies.

Jetzt wandern die beiden in mein Lädchen.


Ich freue mich, über die neuen Leserinnen.

Viel Spaß beim stöbern in meinem Blog.



Sonntag, 29. April 2012

Halsschmeichler

Aus meiner selbst gesponnenen Wolle  

habe ich mir einen wunderbar weichen Halsschmeichler gestrickt:


Das Muster ist das gleiche wie beim Winter wine.

Die Holzknöpfe sind dieses mal keine Eigenproduktion - hier gibt es sie.

Nochmals vielen lieben Dank an Claudia für den selbst gefärbten Kammzug!

Freitag, 27. April 2012

Winter Wine & Schalka

Hier ist das Wetter recht trüb und so habe ich mich entschlossen, noch zwei Halswärmer zu stricken.

Gestern habe ich den Winter Wine gestrickt.


Ich habe ihn mit Nadelstärke Nr. 4 aus selbst gesponnener und selbst gefärbter Fuchsschafwolle von unseren Schafen gestrickt.

Es ist ein dreifädiges Garn.

Gefärbt habe ich mit Ashfordfarben.

Im Original wurden 2 große Knöpfe angenäht - ich habe 4 kleine - selbst hergestellte - Haselnussknöpfe verwendet.


Und heute ist noch ein kleiner Schalka entstanden:


 

Für den Schalka habe ich ein 6-fädiges Sockengarn verwendet.

Gestrickt habe ich ihn mit Nadel Stärke Nr. 4.

Der Schalka ist sehr angenehm zu tragen.

Er ist sozusagen ein Rollkragen mit Brust- und Rückenwärmer.


Hoffe, dass sich das Wetter bald ändert und ich auch wieder was frühlingshaftes hinbekomme.


Allen meinen Lesern wünsche ich ein schönes -langes- Wochenende.

Montag, 23. April 2012

Handytasche Rucksack aus Fuchsschafwolle

Am Wochenende habe ich mal wieder was Neues ausprobiert:

Eine Handytasche in Rucksackform



So sieht der Handyrucksack geöffnet aus:



Und so von hinten: 



Ich habe die Handytasche aus pflanzengefärbter Fuchsschafwolle " Regenbogen " vom GoldenenVlies gestrickt.

Als Knopf habe ich einen meiner selbst hergestellten Haselnussknöpfe verwendet.

Die Tasche ist insgesamt ca. 12,5 cm hoch und 7,5 cm breit.

Eine Anleitung dazu habe ich nicht. Ich habe einfach drauf los gestrickt.

Das Täschchen wandert nun in mein Lädchen.

Donnerstag, 19. April 2012

Noch zwei Pferde-Täschchen

Das Täschchen vom letzten mal war ja ein Geschenk für ein kleines Mädel und damit ich meinen Shop ein wenig befüllen kann, habe ich zwei weitere Pferde gestrickt - ein Dunkles und ein Helles:



Die Pferde sind aus naturfarbener Fuchsschafwolle und aus pflanzengefärbter Fuchsschafwolle gestrickt.

Die Blümchen sind aus Sockenwolle gehäkelt.

Die beiden wandern jetzt in mein  Lädchen  :)


Ich freue mich sehr, dass zwei neue Leserinnen hier her gefunden haben!

Noch ein Hitchhiker

Da mir das Stricken von meinem ersten Hitchhiker recht viel Spaß gemacht hat,habe ich mich entschlossen, einen Hitchhiker aus selbst gesponnener Wolle zu stricken.




Diese Merinowolle habe ich bereits im Winter - Weihnachtsmarkt hier in Hontheim - gesponnen.

Für dieses Tuch gefällt mir die Wolle sehr.

Leider gibt´s bei dem tristen Wetter nur ein Drinnen-Foto ;)


Montag, 16. April 2012

Eulensocken aus Fuchsschafwolle

Aus selbst gesponnener Wolle von unseren Schafen habe ich mir ein Paar dicke Socken für abends auf der Couch gestrickt:


Die Wolle für diese Socken ist von zwei verschieden Schafen - Resteverwertung sozusagen...

Das kann man an der Socke auf dem Sockenbrett erkennen - die Spitze ist heller als der Rest der Socke.

Jedes Schaf hat halt seine eigene Wolle....

Hier noch mal eine Nahaufnahme der Eulen:



Anleitung zum Eulenstricken gibt´s hier - einfach den Suchbegriff " owl " eingeben.

Allen meinen Lesern wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 14. April 2012

Pferde-Täschchen aus Fuchsschafwolle

Aus brauner Fuchsschafwolle vom Goldenen Vlies habe ich ein Pferdetäschchen gestrickt.


Die Mähne und die Kordel sind aus naturfarbener Fuchsschafwolle ( auch vom Goldenen Vlies ) gearbeitet.

Als Augen habe ich kleine Wackelaugen angenäht.

Damit das Täschchen nicht so langweilig aussieht, habe ich eine Blüte aus Sockenwolle gehäkelt und aufgenäht.

Hoffe, dass das Kommunionkind sich über diese kleine Tasche freut!

Eine Anleitung dazu gibt´s nicht - ich habe einfach meine Anleitung vom Handy-Schaf abgewandelt.

Demnächst wird´s dann wohl Handy-Pferde geben ;)

Allen meinen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende.

Mittwoch, 11. April 2012

Lammwolle vom Fuchsschaf

Da wir unsere Lämmer nie scheren lassen, habe ich mir letztes Jahr ein Vlies Lammwolle vom Fuchsschaf über´s Spinnforum besorgt.

Das Vlies selbst war für ein Lammvlies recht schmutzig, so dass ich es vor dem Spinnen gewaschen habe - eigentlich spinne ich lieber ungewaschene Wolle.

Nach dem Waschen habe ich die Wolle kardiert und gesponnen.

Die Wolle hat sich sehr gut ausziehen lassen.

Nach dem spinnen und verzwirnen habe ich die Wolle mehrmals gewaschen, denn das Fett hat sich nicht gut gelöst.



Das Garn ist 2-fädig.

Die Wolle ist recht dunkel - so gar nicht fuchsmässig braun...

... beim spinnen ist mir auch ein recht hoher grauer Anteil Wolle aufgefallen.

Ich tippe mal eher, dass es sich um Mix-Wolle handelt.

Und so viele Grannenhaare habe ich in einem Vlies zum Glück noch nie gehabt ;)


Hier das Knäuel im Vergleich zu Fuchsschafwolle von unseren eigenen ( erwachsenen ) Schafen:

 Hier mit einem 3-fädigen Garn, aus dem ich Eulensocken stricke

Und hier auf einem älteren Bactus, aus 2-fädigem Garn


Heute auch mal ein Foto von Rasputin


Rasputin
wartet immer brav am Wegesrand

Montag, 9. April 2012

Farben passend zum Wetter, aber nicht zur Jahreszeit

Aus Regia Hand-dye Effect Sockenwolle 

ist mein erster Hitchhiker entstanden.


Die Farben passen wohl eher zum heutigen Wetter als zur Jahreszeit ;)

Gestrickt habe ich den Hitchhiker mit Nadelstärke 3,5.

Hitchhiker Nr. 2 ist bereits auf der Nadel...


Samstag, 7. April 2012

Blattmusterranken Umschlag Sneaker

Aus kunterbunter Regia-Sockenwolle habe ich mir ein Paar Blattmusterranken Umschlag Sneaker gestrickt.


Ich habe nur das Blattmuster nach der Anleitung gestrickt - den Rest habe ich ein wenig abgewandelt.

So stricke ich die Ferse immer doppelt. 

Ich mag die doppelt gestrickte Ferse am liebsten, denn dann sitzen die Socken bei mir am besten.

Als Spitze stricke ich immer die Sternspitze.

Für die Größe 36 / 37 habe ich 44 Gramm Wolle gebraucht.


Allen meinen Lesern ein frohes Osterfest.

Dienstag, 3. April 2012

Ein schöner Strang Wolle

Auch wenn ich mit der Wolle von Claudia ein wenig "kämpfen" musste - ich gehe davon aus, dass ich mit dem Seidenanteil gekämpft habe - so bin ich mit dem fertigen Strang Wolle sehr zufrieden :)


Claudia´s Färbung gefällt mir sehr.

Was aus dem Strang Wolle entsteht, weiß ich noch nicht.

Allen meinen Lesern wünsche ich einen schönen sonnigen Tag.