Montag, 12. November 2012

Fuchsschafwolle mit Salbei gefärbt

Schon vor ein paar Wochen habe ich Fuchsschafwolle von unserem Lieschen mit Salbei gefärbt.

Nun ist sie endlich versponnen und verzwirnt :)



Ich habe circa 700 Gramm frischen Salbei grob klein geschnitten und für ca. 1 Stunde geköchelt. 

Das Ganze habe ich dann über Nacht stehen lassen und am nächsten Morgen abgeseiht.

Die Fuchsschafwolle habe ich mit Alaun gebeizt und für circa 1 Stunde in der Färbebrühe geköchelt.

Die Hälfte der Wolle habe ich dann noch mit Eisenwasser nuanciert und aus gelb wurde grün ;)

Über diesen Wandel war ich sehr fasziniert ;)

Aus beiden Wollen habe ich Batts kardiert:
Eine Lage grün, eine Lage gelb.

Mir gefällt diese Färbung sehr.

Ich habe auch noch Milchschafwolle mit Salbei gefärbt. Die Wolle muss ich noch kardieren und spinnen. Da ich weniger Salbei hatte und diesen auch zu einem späteren Zeitpunkt geerntet habe, sieht die Farbe gaaaanz anders aus. 

Hoffe, dass ich die Wolle bald zeigen kann.




Kommentare:

  1. Salbei! das kommt gleich mal auf meine To-do-Liste für das nächste Jahr :o))
    lG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      für diesen satten Farbton habe ich für 180 Gramm Wolle 700 Gramm Salbeiblätter genommen - für einen zarteren Ton reicht auch weniger - das zeige ich demnächst...

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen
  2. Hallo Liebe Petra,
    das sieht echt klasse aus =)
    Ich hoffe Dir geht es soweit gut,und deinen Fuchsschafen auch!?
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      freut mich, dass dir die Wolle gefällt :)

      Uns geht´s gut - hoffe, dir auch!!!

      Alles Liebe aus Hontheim - Petra

      Löschen
  3. Das ist eine sehr schöne Färbung geworden. Au weia, ich denke, nächstes Jahr kommen weniger Kräuter ans Essen, dafür mehr in den Färbetopf.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,

      oder du baust mehr Kräuter an - das wäre vielleicht eine Alternative...

      Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen
  4. Die Wolle ist toll geworden! Ich nuanciere auch gerne mit Eisenwasser, dann bekommt man zwei so schön harmonisierende Farbtöne wie du sie bei deiner Färbung erreicht hast.

    Grüße aus Belgien, Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,

      was kann ich denn alles mit Eisenwasser nuancieren - ich bin doch Neuling auf dem Gebiet?

      Fragende Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen