Dienstag, 7. August 2012

Lesezeichen aus selbst gesponnener Wolle

Wenn ich viel Zeit habe und dann auch noch ein gutes Buch dazu, dann " tauche ich am liebsten ab " ;)

Mein neuestes Buch ist:


Das Buch ist sehr spannend und lässt sich gut lesen.
 Ich kann es nur empfehlen!
Und hier geht´s zur Leseprobe: 

Und was braucht man, wenn man wie ich nicht ein ganzes Buch auf einmal liest:

Lesezeichen!!!

Nein, die sind nicht alle für mich, die wandern ins Lädchen...











 






Da Lesezeichen ja nicht wirklich dick sein müssen, habe ich den Rest von der Spule 
( ich habe den Kammzug schlecht geteilt ) 
mit Nähseide verzwirnt.

Und dann habe ich die Lesezeichen frei Schnauze gestrickt.


Und hier noch ein paar Fotos von Rasputin

 Rasputin spielt auf einer Wiese, 
die direkt an die Kuhweide vom Nachbarn grenzt.
Er kennt Kühe von klein auf...
... er interessiert sich nicht für sie. 
Und die Kühe kennen Rasputin: Ach der schon wieder...

Rasputin macht Pause



Kommentare:

  1. Du kommst aber auch immer auf Ideen...
    Sehen toll aus, Deine Lesezeichen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee...aber heute wird alles getopt vom Hund...auf dem Strohballen macht der Süße eine echte Traumfigur ;o))))

    AntwortenLöschen