Freitag, 27. April 2012

Winter Wine & Schalka

Hier ist das Wetter recht trüb und so habe ich mich entschlossen, noch zwei Halswärmer zu stricken.

Gestern habe ich den Winter Wine gestrickt.


Ich habe ihn mit Nadelstärke Nr. 4 aus selbst gesponnener und selbst gefärbter Fuchsschafwolle von unseren Schafen gestrickt.

Es ist ein dreifädiges Garn.

Gefärbt habe ich mit Ashfordfarben.

Im Original wurden 2 große Knöpfe angenäht - ich habe 4 kleine - selbst hergestellte - Haselnussknöpfe verwendet.


Und heute ist noch ein kleiner Schalka entstanden:


 

Für den Schalka habe ich ein 6-fädiges Sockengarn verwendet.

Gestrickt habe ich ihn mit Nadel Stärke Nr. 4.

Der Schalka ist sehr angenehm zu tragen.

Er ist sozusagen ein Rollkragen mit Brust- und Rückenwärmer.


Hoffe, dass sich das Wetter bald ändert und ich auch wieder was frühlingshaftes hinbekomme.


Allen meinen Lesern wünsche ich ein schönes -langes- Wochenende.

Kommentare:

  1. Beides Klasse ... aber hier heute völlig überflüssig, denn es ist waaaarm ;-)

    Den ersten hatte ich mir ähnlich auch gestrickt und der war im Winter ein toller Begleiter, den zweiten nehme ich jetzt mal als Anregung mit ... den finde ich richtig super :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  2. Hallo SaLü,

    freut mich, dass dir die Sachen gefallen.

    Heute ist es auch hier so warm, dass man so was mit Sicherheit nicht brauchen kann.

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen