Sonntag, 30. Dezember 2012

Ob ich die diesen Winter noch brauche?

Von Beate habe ich im Tausch gegen Heu Wolle zum spinnen bekommen - unter anderem Wolle vom Steinschaf.

Als ich die Wolle gesehen habe, war ganz klar: 
Das werden irgendwann einmal Socken :)

Aus dem Vlies habe ich ein dreifädiges Garn gesponnen - die Socken sind recht urig geworden, genau das richtige für eine Hunderunde an kalten Wintertagen:


Die Socken sind so hoch geworden, dass in der linken Socke sogar das Sockenbrett verschwunden ist ;)

Ob ich die Socken diesen Winter noch brauchen kann?
Ich würde mich sehr über Schnee & Co. freuen :)

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtsgrüße


Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest 
im Kreise eurer Lieben.

Ich hoffe, ihr habt ein paar ruhige 
und besinnliche Stunden.

Und für das Jahr 2013 wünsche ich euch vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.


Montag, 17. Dezember 2012

Gestern war Markt...

... und heute ist großes Aufräumen im Handarbeitslädchen :)

Auch wenn der Markt nicht wirklich erfolgreich war, so habe ich doch noch ein bisschen was im Lädchen zu ändern gehabt.

Wer Lust hat, kann gerne stöbern gehen.

Euch allen einen schönen Tag.

Adventsverlosung bei Anne

Anne veranstaltet auf ihrem Blog eine Adventsverlosung.

Da bin ich doch gleich in den Lostopf "gehüpft"

Es gibt Wolle und Hundekekse zu gewinnen.

Vielleicht habe ich ja Glück, bzw. Rasputin, denn für den Fall, dass ich gewinne, habe ich mich für Hundekekse entschieden ;)

Lieben Dank an Anne, für die Veranstaltung der Verlosung!

Freitag, 14. Dezember 2012

Neues für´s Fuchsschaf - Lädchen

Schaut mal, was es schönes neues für mein Fuchsschaf - Lädchen gibt:





Die Figuren sind aus 5 mm starkem Fuchsschaffilz.

Die Tiere sind 10 cm groß und die Sterne haben einen Durchmesser von 9 cm.

Euch allen einen schönen 3. Advent.




Donnerstag, 13. Dezember 2012

Weihnachtsmarkt in Salmtal - Dörbach

Am 16.12.2012 findet vom Verein "Wir wollen helfen e. V." der Weihnachtsmarkt in Salmtal - Dörbach statt.




Wir sind mit Wolligem & Co. vertreten.
Wir nehmen zum ersten mal an diesem Markt teil.

Wir freuen uns über viele Besucher :)

Sonntag, 9. Dezember 2012

Winter-Weihnachts-Wollverlosung bei Kima

Bei meiner Blogrunde habe ich eben was gaaaaanz tolles gefunden:

Bei Kima gibt´s wunderschöne Dinge zu gewinnen :)

Da bin ich fix in den Lostopf gehüpft ;)

Vielleicht habe ich ja Glück...

Euch allen einen schönen 2. Advent.


Mittwoch, 5. Dezember 2012

Salbei - Wolle

Schon vor längerer Zeit habe ich Milchschafwolle mit Salbei gefärbt.

Die Wolle stammt von einem Biohof hier in der Nähe.

Ich habe für diese Färbung kurz vor Ende der Sammelsaison einen halben Eimer Salbei gepflückt, grob zerkleinert und für eine Stunde geköchelt. 

Das Ganze habe ich dann über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag ohne Salbeiblätter, dafür mit Milchschafwolle, die ich mit Alaun gebeizt habe aufgekocht und wieder für eine Stunde geköchelt.

Erst war die Wolle gelb, dank Eisenwasser ist sie grün geworden.

Unter die getrocknete Wolle habe ich ein wenig Leinen kardiert.

Am letzten Wochenende habe ich die Wolle auf dem Weihnachtsmarkt versponnen.

Und so sieht sie aus:


Es ist ein zweifädiges Garn mit einer Lauflänge von 148 Metern / 100 Gramm Wolle. Dank kalter Hände -und nicht nur die waren kalt ;) - habe ich kein dünneres Garn hinbekommen.

Der Leinenanteil liegt bei 6 %. 

Dienstag, 4. Dezember 2012

Ein bunter Loop

Bernd´s Kollegin hat sich aus bunter Tabata-Wolle einen Loop gewünscht.

Und so sieht er aus:




Den Kammzug habe ich von Tabata bekommen und ich habe ein zweifädiges Garn daraus gesponnen.

Der Loop ist mit Bernd auf dem Weg zur neuen Besitzerin - ich bin mal gespannt, ob er ihr gefällt.

Montag, 3. Dezember 2012

Es war wunderschön...

... beim Handwerker- und Weihnachtsmarkt in Bengel.

Der Markt war sehr gut besucht.

Es hat viel Spaß gemacht, dort zu spinnen und auch ein paar Handarbeiten zu verkaufen.

Ich selbst habe keine Fotos gemacht, aber Werner hat mir welche von mir zukommen lassen:







Auf den Fotos spinne ich selbst gefärbte Milchschafwolle, in die ich Leinen einkardiert habe.

Die Wolle habe ich mit Salbei gefärbt.

Wie man auf den Fotos erkennen kann, war ich dick eingemümmelt, denn es war sehr kalt. Trotz dicker Kleidung ist mir nicht wirklich warm geworden. Mit kalten Händen lässt sich nicht gut spinnen....


Ich freue mich jetzt schon, auf den Handwerker- und Weihnachtsmarkt im Jahr 2013 :)




Freitag, 23. November 2012

Handwerker- und Weihnachtsmarkt an der Klostermühle in Bengel

Am 1. Advent ( 01. + 02. Dezember  2012 ) findet in Bengel an der Klostermühle der Handwerker- und Weihnachtsmarkt statt.

Ich freue mich sehr, wieder mit Spinnrad, Wolle und ein paar neuen Sachen dabei sein zu dürfen :)

Und natürlich freue ich mich über gaaaanz viele Besucher!!!

Wir werden wohl wieder unseren alten Standplatz in der Ölmühle bekommen.



Freitag, 16. November 2012

50.000 Klicks

Eben hat mein Besucherzähler " 50.000 " angezeigt :)

Danke, dass ihr immer wieder auf meinem Blog vorbei schaut.

Danke für mehr als 90 treue Leserinnen.

Danke für eure Kommentare - ohne die würde mir was fehlen.

Euch allen ein schönes Wochenende.

Montag, 12. November 2012

Fuchsschafwolle mit Salbei gefärbt

Schon vor ein paar Wochen habe ich Fuchsschafwolle von unserem Lieschen mit Salbei gefärbt.

Nun ist sie endlich versponnen und verzwirnt :)



Ich habe circa 700 Gramm frischen Salbei grob klein geschnitten und für ca. 1 Stunde geköchelt. 

Das Ganze habe ich dann über Nacht stehen lassen und am nächsten Morgen abgeseiht.

Die Fuchsschafwolle habe ich mit Alaun gebeizt und für circa 1 Stunde in der Färbebrühe geköchelt.

Die Hälfte der Wolle habe ich dann noch mit Eisenwasser nuanciert und aus gelb wurde grün ;)

Über diesen Wandel war ich sehr fasziniert ;)

Aus beiden Wollen habe ich Batts kardiert:
Eine Lage grün, eine Lage gelb.

Mir gefällt diese Färbung sehr.

Ich habe auch noch Milchschafwolle mit Salbei gefärbt. Die Wolle muss ich noch kardieren und spinnen. Da ich weniger Salbei hatte und diesen auch zu einem späteren Zeitpunkt geerntet habe, sieht die Farbe gaaaanz anders aus. 

Hoffe, dass ich die Wolle bald zeigen kann.




Freitag, 2. November 2012

Halswärmer mit Häkelfransen

Aus pflanzengefärbter Fuchsschafwolle
- Wiesengrund vom Goldenen Vlies - 
habe ich einen Halswärmer gestrickt.


Für den Halswärmer habe ich ein circa 50 cm langes Rechteck kraus rechts gestrickt und dann die erste und letzte Reihe zusammen gestrickt.

Den Faden habe ich nicht abgeschnitten, sondern direkt zum anhäkeln der Fransen genommen.

Der Halswärmer wandert ins Handarbeitslädchen ;)

Euch allen ein schönes Wochenende.

Dienstag, 30. Oktober 2012

Ein Farbtupfer für das triste Wetter

Von Bärbel habe ich einen handgefärbten Kammzug BFL bekommen.

So sieht er fertig gesponnen aus:


Oder doch eher so?


Je nach dem, wie er gewickelt ist, kommen verschiedene Farbzusammenstellungen zum Vorschein ;)

Der Strang ist schön bunt :)

Er wiegt 116 Gramm und hat eine Lauflänge von 269 Metern.

Euch allen einen schönen Tag :)

Montag, 29. Oktober 2012

Stirnband oder Halswärmer?

Aus selbst gesponnener Wolle habe ich ein Stirnband gestrickt:


Das Stirnband lässt sich ganz leicht als Halswärmer umfunktionieren:


Die Farben auf dem 2. Bild entsprechen der Realität :)

Ich habe ein circa 50 cm langes Rechteck gestrickt und dann die Endreihe und die Anfangsreihe zusammen gestrickt.

An einer Seite habe ich aus dem letzten Rest Wolle noch eine Häkelkante angebracht.

Ich habe schon ein paar ältere von diesen Teilen und finde sie total praktisch.

Euch allen eine schöne Woche.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Ein schöner Herbsttag

Heute war es hier noch mal so richtig schön warm - zwar etwas diesig, aber Ende Oktober will ich mal nicht meckern ;)

Also habe ich mir Rasputin geschnappt und bin kurz zu den Schafen und dann eine Runde durch den Wald.


Der Bock ist bei den Mädels und darf sie decken. Die gedeckten Schafe haben einen blauen Hintern, dank Deckgeschirr am Bock:






Und jetzt geht´s in den Wald 
Achtung Bilderflut ;)


  











 




Nach dieser Runde war auch Rasputin müde - gähn ;)

Dienstag, 23. Oktober 2012

Färben mit Cochenille

Meine mit Cochenille gefärbte Wolle ist fertig gesponnen:)

Hier ein Strang Fuchsschafwolle

Das ist Wolle von unserem Lieschen.

Und so sieht der zweite Zug aus
- Milchschafwolle von Schafen hier aus der Nähe -



Hier ein Foto zum Vergleich der Farben
- da sind die Farben auch am besten getroffen - 

links die Fuchsschafwolle, rechts die Milchschafwolle

Euch allen einen schönen sonnigen Herbsttag :)

Samstag, 20. Oktober 2012

Weil´s mir so gut gefällt....

.... habe ich noch ein Dreieckstuch gestrickt ;)



Die Wolle habe ich schon vor längerer Zeit gesponnen und wusste nicht so recht, was ich daraus machen sollte.

Dank " Dreieckstuch - Fieber " war das Problem dann doch zu lösen ;)

Nochmals vielen lieben Dank an Sabine für den tollen Kammzug!


Und hier mein nächstes Färbekraut:


Ich habe schon Fuchsschafwolle mit Salbei gefärbt - nun möchte ich Milchschafwolle damit färben.

Euch allen ein schönes Wochenende.