Samstag, 28. Mai 2011

Meine erste selbst gefärbte Wolle ist versponnen

Vor 2 Wochen habe ich meinen ersten Färbeversuch mit Ashford Farben gestartet.

So sah die Wolle während des Trockenvorgangs aus:


Es sieht halt " langweilig " nach rot-gelb-blau aus.


Aber als ich die Wolle gesponnen und verzwirnt habe,

war ich vom Ergebnis total überrascht

und auch begeistert:


Hier ein Blick auf die volle Spule nach dem Verzwirnen:


Da sieht´s ja schon nicht mehr so langweilig aus.


Und hier sieht man, was sich in den unteren Schichten

verborgen hat:





Ich bin total begeistert von der Farbenvielfalt.

Und langweilig sieht sie hier auch nicht mehr aus.

Kommentare:

  1. Fröhlich, bunte Farbenvielfalt! Keine Spur von Langeweile :))

    Auch unten deine Kammzüge... Klasse! Den Obersten könnte ich dir glatt klauen ;)

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ENen grossen Kompliment. Sieht suhlet aus!


    Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. *kicher* Wenn Andrea schon den oberen klaut, mopse ich den unteren Kammzug ;-)

    Petra, Dein Garn ist Klasse geworden ... wer bitte kommt da denn auf Langeweile??????

    Begeisterte Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  4. tolle Farben sind das nach dem Spinnen geworden, von Langeweile wirklich keine Spur mehr!

    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen