Donnerstag, 25. August 2016

Solar-Färben und Socken Stricken

Dieses Jahr habe ich dank schlechtem Sommerwetter nur wenig draußen auf der Terrasse gefärbt.

Nicht nur, dass ich mit dem Sommerwetter der letzten Wochen nicht wirklich froh war, auch meine Färbungen sind ganz anders ausgefallen als letztes Jahr....

... aber anders muss ja nicht zwangsläufig "schlecht" sein ;)

Hier die Färbungen, die ich diese Woche aus den Gläsern genommen habe:

Die beiden äußeren Stränge sind mit Cochenille gefärbt, der mittlere Strang mit Hagebuttentee (mit Hibiskus)



Die beiden äußeren Stränge sind mit schwarzen Stockrosen gefärbt und der mittlere Strang mit Färbekamille.

Letztes Jahr haben die Stockrosen eine viel kräftigere Farbe ergeben - klar, denn die Blüten haben viel mehr Sonne abbekommen und die Gläser mit Wolle auch :)

Auch wenn ich selbst keine Färbekamille mehr im Garten habe - da war jemand übereifrig beim ausmachen von Unkraut - so habe ich beim Spaziergang mit Rasputin einen schönen Randstreifen mit ganz viel Färbekamille gefunden. Ein paar Blüten färben die Wolle schon recht intensiv :)

Die gelbe Wolle werde ich in der kühleren Jahreszeit mit Indigo überfärben.

Wie immer habe ich meine Wolle mit Kaltbeize vorbehandelt.


Diese Socken sind schon länger fertig:


Die blaue Wolle habe ich mit Indigo im Topf gefärbt und die rosa-rote Wolle ist eine Solarfärbung mit Cochenille :)

Auch wenn es heute hier so richtig schön warm ist, bald kommt sicher die Zeit der Wollsocken :)



Mittwoch, 20. Juli 2016

Joschi und Tiger

Joschi und Tiger verbringen die meiste Zeit im Schatten - schaut mal, wo ich Joschi gestern gefunden habe:


Der Fangkorb vom Rasenmäher scheint ein guter Schattenplatz zu sein :)


So sieht Joschi im Schatten des Kirschbaumes aus:



Tiger hat es sich in der Hecke gemütlich gemacht:


Tiger ist wie immer gut getarnt :)

Dienstag, 19. Juli 2016

Ringelsocken + "Blümchen"

Aus selbst gefärbter Sockenwolle, habe ich ein Paar Kurzsocken gestrickt:


Gefärbt habe ich die Wolle im letzten Jahr mit Blutpflaume und roten Zwiebelschalen.

Für dieses Jahr habe ich Kurzsocken genug - jetzt werden wieder "richtige" Socken gestrickt :)


Hier noch ein paar Gartenfotos:







Hoffe, ihr habt genau so schönes Sommer-Sonnen-Wetter wie wir und könnt dieses auch genießen....

Donnerstag, 14. Juli 2016

Solarfärbung Blauholz

Dieses Jahr ist das Wetter so gar nicht für die Solarfärbungen gedacht - viel Regen und warm ist auch nur selten....

... aber die Färbung mit Blauholz ist sehr interessant geworden.

Hier vier von sechs gefärbten Strängen:


Jeder Strang wiegt circa 50 Gramm.

Die beiden linken Stränge sind vom ersten Zug, die beiden rechten Stränge sind vom zweiten Zug.


Die beiden fehlenden Stänge sind schon verstrickt :)


Nicht, dass ihr denkt, dass sei ein Paar ;)


So sehen die Paare aus :)



Das Muster für die Socken habe ich schon oft gestrickt, es macht immer wieder Spaß :)

Von den 50-Gramm-Strängen ist noch ein kleiner Rest übrig - gut, dass ich so kleine Füße habe!!!


Dienstag, 5. Juli 2016

Schlüsselanhänger aus pflanzen gefärbter Sockenwolle

Aus Sockenwolle, die ich selbst gefärbt habe, habe ich ein paar Schlüsselanhänger gestrickt.

Rucksäcke:


Gefärbt habe ich mit Krapp, Stockrose, Cochenille, Blutpflaume und noch mal Cochenille 
( von links nach rechts )


Socken:


Gefärbt habe ich mit Cochenille, 
Cochenille + Eisensulfat, Krapp, Ackerschachtelhalm und 
roten Zwiebelschalen
( von links nach rechts )


Einen Teil der Wolle habe ich im Topf gefärbt, vieles ist jedoch Solar gefärbt.


Das Wetter hier bei uns macht mir wenig Hoffnung auf viele Solarfärbungen....

... dann werde ich wohl den Herd anfeuern müssen ;)

Dienstag, 28. Juni 2016

Auch wenn das Wetter recht trostlos ist....



... so finden sich im Garten viele bunte Farbtupfer :)


Ringelblume und im Hintergrund Kapuzinerkresse
Essbare Blüten :)


 Noch eine Ringelblume


Nelke


Kapuzinerkresse und Kornblume
auch essbar :)


Noch eine Sorte Kapuzinerkresse


Färbemädchen


Arnika 


Pfingstrose


Meine Lieblingsrose
ich weiß nicht, wie sie heißt, aber sie riecht soooo gut :)


Himbeeren
die nasche ich so gerne :)

Ich muss gestehen, die meisten Himbeeren landen in meinem Mund.... 

... da hat der Rest der Familie kaum eine Chance ;)

Sonntag, 26. Juni 2016

Graue Socken und graue Färberei

Aus Kaufwolle habe ich Bernd ein Paar Socken gestrickt - grau geht bei ihm immer :)


Die Sockenwolle im Hintergrund habe ich mit Galläpfeln gefärbt.

Links im Bild der erste Zug, 
rechts im Bild der zweite Zug.

Als die gefärbte Wolle noch freut war, sah der zweite Zug recht fliederfarben aus. Beim trocknen hat sich der Farbton dann doch ins graue geändert....

Die selbst gefärbte Wolle werde ich vielleicht nicht nur für Bernd´s Socken verwenden, sondern für die Fair-Isle-Strickerei :)



Sonntag, 12. Juni 2016

Färben mit Krapp

Bei der Färbung mit Krapp habe ich verschiedene Farbtöne erzielt:



Der linke und der mittlere Strang sind im Topf gefärbt. 

Der mittlere Strang ist überfärbt - er war vorher gelb, gefärbt mit Birkenblättern.

Für die Färbung des rechten Stranges, habe ich Krapp in einen Nylonstrumpf gefüllt und ein paar Tage im Wasser im offenen Eimer ziehen lassen. Dann habe ich die Wolle für ein paar Tage in den Eimer gegeben. 

Nylonstrümpfe sind geniale Färbebeutel.

An meinen Füssen hingegen möchte ich so was nicht tragen....


Die Wolle habe ich wie immer kalt gebeizt.


Die Wolle für die Sneakersocken habe ich letztes Jahr mit Krapp gefärbt.

Die Socken haben einen Rollrand  und dann ein Bündchen - so sitzen sie perfekt in den Wanderschuhen :)

Verbrauch: Knapp 50 Gramm Wolle


Mit Krapp färbe ich sehr gerne - die Farbpalette gefällt mir sehr :)